Kirschbaumblüten
Mein Leben..

..meine besten Freunde sind irgendwo auf der Welt verteilt, ich bin hauptberuflich Eisverkäuferin und mein linkes Auge juckt.

 

Bei mir passiert nichts, kein Grund zur Sorge oder Aufregung... ich arbeite, alle 2 Wochen gehe ich shoppen, sehe ab und an den christoph, schlafe viel, naja nix los. Wenn ich Zeit habe gehe ich mit meiner Mama ins Schwimmbad. Andere Freunde müsseb lernen, wieder andere haben kein geld. Am Wochenende fährt mein Freund in Urlaub, dann ist noch weniger los. Und ich besuche Freitag evtl meinen Opa. Nüchterner Lebensalltag. Dann miste ich aus, schmeiße Klamotten und Teile meines Lebens fort, will Platz haben für Neues uninteressiert an meinem eigenen Leben bin ich nur ein Zaungast, nachdenken kann man dabei nämlich nicht. Umziehen, ausziehen, das vertraute verlassen wegziehen und nie wieder zurückzukommen ist schwer. Meine Heimat zu verlassen und so werde ich zum emotionalen krüppel, ich erfreue mich an dümmlichen Witzen. Am liebsten würde ich alles hinter mir lassen. Ich bekomme nichts mehr mit, denn ich lebe nur noch. Leben- das ist doch klasse! Man lebt halt. Lebensfreude gewinnt man anders nicht durch stumpfsinn. Viele Fragen kommen mir in den Kopf: Studieren - heißt das keine Kinder bekommen? Bin ich jetzt zu alt eine 3 jährige beziehung aufzugeben, weil man sonst evtl niemanden findet oder ist man mit 27 auch noch jung. kalkulationen und ein unwissen und angst, das nicht alles klappt, das vieles in die brüche gehen wird und man am ende alleine ist. aber man lebt.

mit 24 jahren, sollte man da den partner fürs leben schon gefunden haben, ab wann ist man zu alt fürs kinderkriegen. ich finde 30 jung. da haben manche schon haus und kinder, was werde ich dann haben? Nur einen Job als workoholic aus selbstkenntnis?

Tja. Ich bräune mich, ich arbeite, ich gehe shoppen.

Langweiliger Prinzessinnenalltag- wenn nur das arbeiten nicht wäre! (ich bin froh, das ich wenigstens eine Aufgabe zu erfüllen habe, bevor mein Gehirn komplett einschläft) Letztens habe ich mir einen Kredit-Gehalts-Studiums-Investitionsplan erstellt, einfach um mal wieder ein bisschen was zusammenzurechnen und gefordert zu sein. 1 Seitig!

Oh Ente wie ist das Leben schön!

                          

7.7.08 15:20
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Hier kannst du etwas reinschreiben o.ä.
Gratis bloggen bei
myblog.de